Get Adobe Flash player

Kontakt

Olympia

Exilregierung Deutsches Reich –

Freistaat Preußen

Fürst Norbert Schittke – Boikig 9 – 31132 Diekholzen

natürliche Person gemäß § 1 des staatlichen BGB

Werte Damen und Herren,
angesichts der Tatsache, daß Sie von der „BRD“ genötigt werden, Sportler des Deutschen Reichs in Ihrem von uns hoch geschätztem Land antreten zu lassen, treibt es uns die folgende Information zu übersenden. Wie Sie sicher wissen, haben alliierte Truppen kurz bevor man Korea überfiel, Deutschland mit Bomben weitgehend zerstört und dessen Heer zur Kapitulation gezwungen. Die vom deutschen Volk gewählten Politiker wurden mit fadenscheinigen Gründen zum Tode verurteilt und im Gegensatz zu allen völkerrechtlichen Gesetzen hingerichtet.

Die USA setzten nun Ihre Verwalter ein und nannten dieses „BRD“. Nicht Deutsches Reich!

Seit 1945 kämpfen wir dafür, in Deutschland wieder unter unserer eigenen Regierung leben und arbeiten zu dürfen. Unsere Regierung wird vertreten durch die Exilregierung des Deutschen Reichs. Nur Personen, die einen Paß haben, in dem das Signum des Deutschen Reichs ist, sind Deutsche. Der Eintrag „Nationalität: Deutsch“ im Paß zeigt, daß sich der Träger mit einem Paß ausweist, der keinerlei Gültigkeit hat.

Die britische Regierung hat uns mitgeteilt, daß alle Militärgesetze der Alliierten ungültig sind. Somit treten die deutschen Sportler wieder unter der Bezeichnung ihres Landes an, dem Deutschen Reich.

Die „BRD“ wurde eine Privatfirma, die mit Politik und Sport nichts zu tun hat. Mittels Staatssimulation versucht die „BRD“ die Macht in Händen zu halten, mutiert dadurch allerdings zu einer kriminellen Organisation. Vergessen Sie nicht die Olympischen Teilnahme Richtlinien zB. Festes Land mit zugehörigen Menschen, eigene Flagge und eigene Hymne. Die „BRD“ hat nichts dergleichen.

Die in Korea antretenden deutschen Sportler sind Bürger des Deutschen Reichs und nicht der „BRD“. Zur Vermeidung von Zwischenfällen bitten wir Sie dieser Tatsache Rechnung zu tragen und die richtige Flagge, die richtige Hymne zu benutzen und die rechtmäßigen Vertreter der Deutschen Reichsregierung einzuladen.  Wir sind keine „Reichsbürger“, ein Begriff, den die „BRD“ zur Verunglimpfung hernimmt. Als Leiter der Exilregierung des Deutschen Reichs steht mir die Abgabe dieser Erklärung zu.

Amerika hat die gleichen Verbrechen in Korea begangen, wie auch in Deutschland. Wir sind bemüht, den 37. Breitengrad als Grenze beseitigen zu helfen und aus dem zweigeteilten Land wieder das werden zu lassen, was es immer war: Korea als Gesamtheit mit seiner Kultur und Sprache, ein Land das immer ein Freund des Deutschen Volkes war. Wir als Deutsches Reich, zerschlagen in West und Ost haben durch die Jahre gesehen und gelernt, wie wir wieder zu dem Land kommen können welches auch wir sein wollen und müssen und reichen die Hand.

 

Mit freundlichem Gruß

Fürst Norbert R. Schittke

(natürliche Person gemäß § 1 des staatl. BGB)

Leiter der Exilregierung des Deutsches Reichs

Vertreter v. Kaiser Wilhelm II. König v. Preußen

gemäß Deutscher Reichsverfassung v. 16.4.1871

Deutsches Reich / Kaiserreich

Königreich Preußen

Königreich Bayern

Königreich Württemberg

Großherzogtum Baden

Großherzogtum Hessen

Großherzogtum Oldenburg

Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach

Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz

Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin

Herzogtum Braunschweig

Königreich Sachsen

Herzogtum Anhalt

Herzogtum Sachsen-Meiningen

Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha

Herzogtum Sachsen-Altenburg

Fürstentum Lippe

Fürstentum Waldeck

Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt

Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen

Fürstentum Reuß jüngere Linie

Fürstentum Reuß ältere Linie

Fürstentum Schaumburg-Lippe

Reichsland Elsaß-Lothringen

Hansetadt Hamburg

Hansetadt Lübeck

Hansetadt Bremen