Get Adobe Flash player

Brunnenvergifter

Von fast allen sogenannten gemeinnützigen Leitungs-Wasser-Lieferanten in der BRD werden dem Leitungswasser Fluoride beigemischt, ohne dass die
Bevölkerung davon informiert wird.
Und dies wird hauptsächlich in Niedersachsen durchgeführt, da hier die Briten nach wie vor das sagen haben. Niedersachsen wurde dies von der britischen Militärregierung mit dem Befehl Nr.
55 angeordnet.

Fluoride schädigen das endokrine System in Tieren und Menschen. Hier wird auch die Zirbeldrüse und der Hypothalamus extrem geschädigt, wodurch der
Mensch seiner wahren Fähigkeiten beraubt wird.
Darüber hinaus entwickelt der Mensch durch Schädigung des endokrinen Systems mit Fluoriden ein Unterwürfigkeit-Verhalten, das ihn veranlasst, jede
Obrigkeit anzuerkennen.

In der BRD sind kaum Karten über Wasserquellen zu finden. Grundwasser kann auf dem Boden des Deutsches Reiches kaum noch getrunken werden, da es
kontaminiert ist mit allen möglichen Schadstoffen auch durch landwirtschaftliche Ausbringung von Fäkalien.

Wer die Fähigkeit hat, Wasser zu harmonisieren, hat auch die Fähigkeit, Schadstoffe im Wasser zu neutralisieren.

Ein Blick auf die Zahnpasta z.B. läßt auch hier (fast immer) Fluoride erkennen, die wir freiwillig (weil unbeachtet) zu uns nehmen.

HAARP, Chemtrails und Krankheiten

Heinrich Kirrwald 77815 Bühl Türkenlouisstr. 7

Verwaltungsgericht                                   Bürgermeisteramt z.K.
Nördliche Hildapromenade 1                       77815 Bühl
76133 Karlsruhe                                          FAX935 207
0721 926-3036 (vorab)

 

Bühl, den 13. . Juli 2010

An VG in Sachen Kirrwald ./. Bühl. Az. 6 K 920/10

1.10.10:In der Klage 6 K 155//08 wurde Herr Kirrwald trotz  vielfacher wissenschaftliche Beweise, der Kläger wg Chemtrails als Halluzinier abgewiesen. Im o.g. Verfahren sind die nachgewiesenen Mängel noch kompakter, also für Ihr Wahrnehmungsvermögen noch unwahrscheinlicher, darum schießen wir daraus, dass Sie mit zweierlei Maß urteilen werden. Die Klage befasst sich mit Immissionen, die über unser Land  aus-getragen werden. Die Immissionen bewirken  den Mord an unserem Volk und haben zum Inhalt die Reduzierung  unseres Volkes im Sinn. Wir beabsichtigen nicht einen Mammutprozess anzustrengen, der offensichtlich keinen Erfolg haben wird, wenn wir mit vom VG  bestelltet staatliche  Gegengutachten alsdann doch abgewiesen werden.

Die Klage umfasst Unterlassung  und Beihilfe zur Körperverletzung, sowie Herbeiführung von Gefahren für die Umwelt. Der Kläger als Vorsitzender der Forschungsgelschaft für Weltökologie ist prädestiniert diese Klage zu führen. Vom VG zugezogene s.g. neutrale Experten werden mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit dem Gericht keine neutrale Expertise liefern und das Verwaltungsgericht wird ein Urteil fällen, welches den Geschädigten nicht dienen wird. Man wird den Kläger, wie bereits schon einmal geschehen als Halluzinier einstufen. Zum Sachstand wissenschaftlicher Erkenntnisse von Körperschäden durch:

  1. E-Smog. b. HAARP c. Elf-Wellen d. Mobilfunk e. Chemtrails und Immissionen aller Art.  Gefahren für die Gesundheit und Umwelt verletzen den Artikel 20 a GG.

Beweisführung!

1) Alle Lebensvorgänge, deren Steuerung und die Aufrechterhaltung des Lebens bei Pflanzen, Tieren und Menschen beruhen auf und sind gebunden an elektromagnetische Schwingungen im Mikrowellenbereich. Zellteilung, Zellwachstum, Weitergabe von Erbinformation, Stoffwechsel, wie z.B. Ionenaustausch an der Zellmembran, Steuerung der Hormone, Neurotransmitter, Hirne u. Funktionsanpassung v. Immunzellen, Aufrechterhaltung optimaler Stoffwechselbedingungen (Homöostase).Wiederherstellung gestörter Gesundheit (Eigenregulation, Immunkompetenz), die Weiterleitung jedes Reizes und jeder Information erfolgen durch feinste elektromagnetische Schwingungen auf der Zellebene. Jede Zelle ist Sender und Empfänger elektromagnetischer Schwingungen u. tritt in Resonanz mit künstlichen elektromagnetischen Feldern. Gesundheit ist dabei identisch mit ungestörtem Informationsfluss und Fähigkeit zu sinnvoller die Homöostase wiederherstellender Stressantwort Krankheit bedeutet gestörter Informationsfluss u. Verlust der Regulationsfähigkeit zur Wiederherstellung der Homöostase. Als Wellen-Träger  dienen Chemtrails  2) Ähnliches geschieht auch mit den Chemtrails, die die Atmungswege zerstören, der Beweis wurde Ihnen im Verfahren 6 K 134(08 1000 fach mit CD etc. vorgetragen, die CDs sandten Sie zurück. Es ist erwiesen, daß die "Morgellons-Krankheit " auf Aerosole zurückzuführen ist.

Morgellons-Krankheit.

Morgellons-Fasern

Morgellons-Fasern

Morgellons-Fasern

 

Morgellons-Fasern wachsen aus der Haut (rechts)

 

Sie schrie aus Leibeskräften. Ihr Rücken fühlte sich an, als würde er von Bienen zerstochen. Sue saß im Keller, wo sie amPCarbeitet. Aufgeschreckt rannte  sie Treppe hinunter, um Sue das Hemd hochzuziehen. Da war nichts. Weil Sue ihm nicht glaubte, bedeckte Tom ihren Rücken mit Klebeband und zog es vorsichtig wieder ab. Anschließend betrachteten sie es unter der Lupe„Jetzt entdeckten wir sie. Das Klebeband war voller winziger roter Fasern“, erinnert sich Sue. Natürlich dachten die beiden, es müsse sich um Stofffasern handeln. Sue von Juckreiz heimgesucht. Jede Nacht schienen Tausende von winzigen Käfern unter ihrer Haut zu krabbeln und zu beißen. Schlafen konnte sie nicht mehr. Reagierte sie allergisch auf Schimmel? Die beiden entfernten alle Tapeten. Morgens war  das Bettlakens mit schwarzen Punkten bedeckt. Dann entdeckte sie Blutströpfchen, die aus ihrer Haut quellten.  Bald brachen auf  Nacken, Rücken und im Gesicht gallertartige Läsionen auf, die nicht heilten. Ihre Gelenke begannen zu schmerzen. Ihr Gedächtnis ließ nach. Haarfallen, Zähne  faulten.

Was sich wie das Script eines-Schockers liest, ist Ernst. Zu dieser Erkenntnis gelangte auch Schulte, Reporterin der   Artikel, aus welchem obige Fallbeispiele entnommen sind, erschien Jan 2008 in der der Washington Post.. Sein Titel: The Mystery of Morgellons – Morgellons, die mysteriöse Krankheit. Knapp zwei Jahre zuvor, am 18. Mai 2006, strahlte der US-amerikanische Nachrichtensender KGW einen Beitrag zum gleichen Thema aus. Darin ging es um den Fall der Hausärztin Dr. D, unter deren Haut ebenfalls „Käfer krabbelten“.

Weiterlesen...

Das brutale Geschäft mit der Organspende

„Drei von vier Deutschen sind bereit, nach ihrem Tod Organe zu spenden, wie eine aktuelle Studie belegt.“

(Der Tagesspiegel)

Nachdem mir Dr. Meinecke seine Abhandlung darüber gemailt hatte, war ich so betroffen und geschockt, dass ich sie Euch nicht vorenthalten möchte - wir sind alle ahnungslos!!!

Bitte lest wenigstens den Anfang, bevor Ihr löscht oder später den ganzen Artikel.

Ich empfehle das als sehr dringend!

„Organspende – „Ja“ oder „Nein“

Dr. jur. Georg Meinecke,  Nestor der deutschen Patienten-Anwälte, klärt auf:

Die Quelle vieler Leiden ist die Unwissenheit.

Wissen jedoch hilft, viele Leiden zu vermeiden! Der Verhinderung von Leiden durch erlangtes Wissen dient diese Schrift.

Da der von Schulmedizinern diagnostizierte Bedarf an notwendiger Transplantation von Organen dem Angebot der Organspender bei weitem übersteigt, wird in unserem Land ständig für Organ-spenden von Toten – quasi als einem Akt der Nächstenliebe – geworben. Für diese Werbung sind sich neben den daran verdienenden Medizinern selbst Kirchen, Politiker und Medien nicht zu schade.

Weiterlesen...

USA verurteilen Chavez’ Bemerkung zu Krebserkrankungen in Lateinamerika

Die US-Regierung hat die Bemerkung des venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez über eine mögliche Verwicklung der USA in die massenhaften onkologischen Erkrankungen lateinamerikanischer Staatschefs verurteilt.

Diese Äußerung sei „erschreckend und verwerflich“, zitiert die Nachrichtenagentur AP die US-Außenamtssprecherin Victoria Nuland am Freitag.

Weiterlesen...

krankmachende E-Nummern die nicht in Verzeichnissen stehen

E-Nummern E1201 PVP / E1202 PVPP

-  krankmachende - die nicht in den Verzeichnissen stehen

"Plastic food for plastic people"

(PVP Einlagerungskrankheit« neuer Name: Morgellons)

Liebe Freigeister !
2007 hab ich mal intensiv recherchiert, ich bin auf diesen äußerst brisanten, komplexen Inhalt gestoßen, hatte zwölf Monate keinen Monitor, meinen monitorlosen, jedoch ständig am Netz
saugenden(...?) Computer nur zum Musik CD-Hören verwendet, Maus u. Tastatur nicht bedient, siehe da, als ich dann einen neuen Monitor hatte, war unglaublicherweise der recherchevolle Ordner "PVP"
nicht mehr vorhanden.....

Meine nun wieder nochmals nacherstellte damalige Recherche erstmals im internet:

(Achtung: es gibt weder in irgendeiner bisherigen "E-Nummern Liste" noch in wiki diese hier dargestellte Brisanz...)
—EU-weit (weltweit) deklarationsfrei gestelltes Plastik in der Nahrung (PVP: Polyvinylpyrrolidon - E1201, vielfältige, phantasievolle Handelsnamen: Povidon, Kolidon, Peridon, Copovidon, &
PVPP: Polyvinylpolypyrrolidon - E1202)
welches durch mittlerweile erfolgtem produktions- u. verfahrenstechnologischen Fortschritts bspw. unter Aziditätserhöhung vernetzungs- und zu längerkettigen Molekülen verkettungsfähig reagieren kann – - siehe hierzu die überall in unverständlichem Überfluß den Nahrungsmitteln beigefügte, aus genmanipulierten Aspergillus Niger-
Stämmen (Schwarzschimmel) synthetisierte Zitronensäure...!,

...und ab einer Molekülgröße über 20.000 Dalton nicht mehr aus dem Körper ausgeschieden werden kann.
Der einstmals ironisch-provokativ gemeinte Spruch aus den 1980ern "Plastic food for plastic people" gewinnt hiermit an erschreckend brisanter Wahrheit !
»Polyvinylpyrrolidon ist ein Polymergemisch aus synthetischem Kunststoff, welches 1940, im 2.Weltkrieg, entwickelt wurde, in der deutschen Armee verbreitet als Plasmaersatz zum Einsatz kam und in der Literatur als Periston oder Kollidon bezeichnet wurde (Hecht, 1943). Polyvinylpyrrolidon kann im Körper nicht abgebaut werden, da entsprechende Enzyme nicht vorhanden sind.


 

Weiterlesen...

Deutsches Reich / Kaiserreich

Königreich Preußen

Königreich Bayern

Königreich Württemberg

Großherzogtum Baden

Großherzogtum Hessen

Großherzogtum Oldenburg

Großherzogtum Sachsen-Weimar-Eisenach

Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz

Großherzogtum Mecklenburg-Schwerin

Herzogtum Braunschweig

Königreich Sachsen

Herzogtum Anhalt

Herzogtum Sachsen-Meiningen

Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha

Herzogtum Sachsen-Altenburg

Fürstentum Lippe

Fürstentum Waldeck

Fürstentum Schwarzburg-Rudolstadt

Fürstentum Schwarzburg-Sondershausen

Fürstentum Reuß jüngere Linie

Fürstentum Reuß ältere Linie

Fürstentum Schaumburg-Lippe

Reichsland Elsaß-Lothringen

Hansetadt Hamburg

Hansetadt Lübeck

Hansetadt Bremen